Werbung
Werbung

Abnehmen mithilfe von Sport

Abnehmen mit Sport

Abnehmen mit Sport:

Klar, dass man, wenn man gerne ein paar Pfunde loswerden will, zuallererst mal die Ernährung überdenken und ändern sollte. Die tägliche Kalorienzufuhr muss reduziert werden und wichtig ist eine ausgewogene, abwechslungsreiche, gesunde Kost mit viel frischem Obst und Gemüse, Nüssen, wertvollen Ölen aber wenig Fleisch, Fett, Zucker und Milchprodukten. Nur ist es damit alleine meistens leider noch nicht getan.

Denn wer Abnehmen ausschließlich durch die Reduzierung von Kalorienzufuhr bewerkstelligen will riskiert, dass die Haut nach dem Abnehmen nicht mehr straff ist. Da, wo vorher Fett war, ist es nun eher „schwabbelig“. Wer zum Beispiel von einem Waschbrettbrauch oder straffen Beinen träumt, kommt daher nicht umhin, zusätzlich zur Diät auch regelmäßig Sport zu treiben.

Klar: wo sich ausreichend Muskeln befeinden, setzt sich schließlich auch kein Fett ab. Man schlägt also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Ohnehin ist es wichtig und gesund sich ausreichend zu bewegen, wer also dauerhaft ein niedrigeres Gewicht anstrebt, sollte parallel zur bewussteren Ernährung regelmäßig Sport treiben. Es muss ja nicht gleich Leistungssport sein.

Empfohlen werden 3mal pro Woche 30 Minuten und ob das nun bewerkstelligt wird durch Fahrradfahren, Schwimmen, Gehen, Wandern, Joggen, Tanzen oder Fußball ist zweitrangig. Es gibt natürlich Sportarten, bei denen man mehr Kalorien verbraucht als bei anderen aber wichtig ist in erster Linie, dass der Körper in Bewegung kommt und nicht nur Kalorien abbaut sondern auch an den richtigen Stellen Fett.

Gezielt kann man zum Beispiel gegen Bauchfett oder einen zu drallen Po vorgehen, indem man spezielle Bauch-Beine-Po Gymnastik macht. Insgesamt ist aber auch hier ein Umdenken notwendig. Die meisten Menschen sitzen heutzutage viel zu viel und bewegen sich deutlich zu wenig. Wer einen sitzenden Beruf ausübt, sollte daher versuchen, sich dennoch so oft wie möglich zu bewegen.

Anstelle des Aufzugs kann man die Treppe nehmen, anstatt des Autos für kurze Strecken besser das Fahrrad oder gleich zu Fuß gehen. Abends noch eine Runde um den Block laufen und morgens auf dem Weg zur Arbeit vielleicht eine Haltestelle früher aussteigen und den Rest zu Fuß zurücklegen.

Dazu immer ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen denn auch das ist ein absolut wichtiger Faktor beim Abnehmen, viel trinken, aber möglichst wenig Gesüßtes sondern am besten eignet sich dazu immer noch Mineral- oder Leitungswasser.

(Visited 51 times, 1 visits today)
Werbung

Weitere Tipps

Schlank im Schlaf-Nur ein Märchen?

Viele Menschen versuchen das Märchen, schlank im Schlaf zu werden, für sich zu verwirklichen. Sich …