Werbung
Werbung

Richtig abnehmen aber wie?

Richtig abnehmenEs ist gar nicht so einfach, richtig abzunehmen. Im Grunde genommen kann man dabei nämlich ganz schön viel falsch machen. Nicht jede Diät hält, was sie verspricht. Außerdem ist es gerade bei einer Diät wichtig darauf zu achten, dass man genügend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nimmt.

Einfach jeglichen Zucker oder jegliches Fett wegzulassen ist nicht der richtige Weg. Außerdem wollen Abnehmwillige nicht nur für kurze ihr Zeit Gewicht reduzieren sondern dieses dann möglichst auch beibehalten. Und genau das ist das Problem. Bei vielen Diäten nimmt man zwar mehr oder weniger gesund relativ schnell ab, sobald die Diät jedoch vorüber ist und man wieder wie zuvor isst, pendelt sich das Gewicht wieder auf dem vorherigen Level ein.

Genau das gilt es zu vermeiden! Wie geht das aber dann – das richtige Abnehmen? Ein paar praktische Tipps können weiterhelfen. Gerade wer versucht abzunehmen, kennt das Problem: Heißhungerattacken! Das ist ganz normal, dieses Gefühl kann aber so übermächtig werden, dass eine „Sünde“ vorprogrammiert ist.

Daher sollte man für den Fall vorsorgen: Beispielsweise indem man sich ablenkt durch einen Spaziergang an der frischen Luft oder einen frisch gebrühten Kräutertee. Zusätzlich sollte man immer Lebensmittel wählen, die lange satt machen aber dennoch sich nicht auf den Hüften niederschlagen. Das könnte zum Beispiel eine Karotte sein oder ein Apfel.

„Leere“ Kalorien hingegen finden sich in Schokolade, Chips oder auch in kalorienreichen Backwaren wie Kuchen und Croissants. Genauso kritisch ist das Essen aus Frust. Viele Menschen neigen dazu, aufkommenden Kummer oder Frust mit einer gehörigen Portion Süßem zu ersticken. Das ist natürlich der falsche Weg! Lieber raus an die frische Luft und eine Runde joggen, die Freundin anrufen oder ins Kino gehen.

Das lenkt genauso ab – aber ganz ohne Kalorien. Und sogar für längere Zeit. Außerdem sollten sich Abnehmwillige im Klaren darüber sein, dass es die absolute Wunderdiät gar nicht gibt. Abnehmen braucht vor allem Zeit und Geduld. Dass es Rückschläge gibt, ist normal. Radikal auf alles, was gut schmeckt verzichten zu wollen ist sicher der falsche Weg. Stattdessen sollte der Körper schlichtweg weniger Kalorien zugeführt bekommen als er verbraucht.

Und, das ist klar, abgesehen von einigen kleinen Ausnahmen, sollte auch viel Gesundes und Frisches dabei sein. Das ist nicht nur wichtig für die Figur sondern auch für die Gesundheit. Wenn man erst mal entdeckt hat, wie gut Gemüse. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Obst schmecken können, fällt es vielleicht auch leichter, auf fettiges Fleisch und ungesunde Weißmehlprodukte zu verzichten. Die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten dauert mitunter etwas, irgendwann aber wird sich der Erfolg einstellen.

(Visited 77 times, 1 visits today)
Werbung

Weitere Tipps

Schlank im Schlaf-Nur ein Märchen?

Viele Menschen versuchen das Märchen, schlank im Schlaf zu werden, für sich zu verwirklichen. Sich …