Werbung
Werbung

Stoffwechsel anregen mit Chili

StoffwechselUm effizienter und dauerhafter abzunehmen, ist es sinnvoll, gleichzeitig den Stoffwechsel anzukurbeln. Denn wenn man den Stoffwechsel anregt, kann man Gewicht verlieren ohne allzu sehr hungern zu müssen.

Es bedeutet nämlich, dass die Stoffe schon wieder ausgeschieden werden, bevor sie der Körper in Fett umgewandelt und ansetzt. Man kennt das ja: Immer wieder trifft man auf Menschen, die offensichtlich alles essen können ohne jemals Speck anzusetzen. Beneidenswert! Bei diesen Menschen ist womöglich der Stoffwechsel besonders gut in Schwung.

Und genau das ist bei einer Diät wünschenswert und von großem Vorteil. Um den Stoffwechsel anzuregen, gibt es verschiedene Methoden. Zum einen vermutet man von einigen Nahrungsmitteln, dass sie Fett killen und den Stoffwechsel auf Trab bringen. Dazu zählt zum Beispiel Chili. Er heizt dem Körper regelrecht ein und bringt ihn dazu, mehr Kalorien zu verbrennen. Dasselbe gilt übrigens auch für Zimt und Seelachs.

Letzterer enthält nämlich viel Jod und wirkt sich positiv auf die Schilddrüse aus. Um den Stoffwechsel anzuregen, ist es auch wichtig, über den Tag verteilt viele kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Das ist wesentlich besser als wenig große. So bekommt der Körper über den ganzen Tag hinweg Energie. Also zwischendrin ruhig immer wieder zum Apfel, zur Banane oder zu ein paar Nüssen greifen. Positiv sind außerdem dunkle Schokolade, Walnüsse und verschiedene Beerensorten. Ganz wichtig ist es außerdem, viel zu trinken.

Keinesfalls sollte das Alkohol sein sondern am besten ausschließlich pures Wasser – auch ohne Kohlensäure! Das hilft dabei, giftige Stoffe aus dem Körper auszuspülen. Damit es nicht fade schmeckt, kann man ein paar Spritzer Zitronen- oder Orangensaft hinzufügen. Aber bitte keinen Zucker! Grundsätzlich ist außerdem Wert zu legen auf die üblichen gesunden Produkte wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornbrot und Nudeln sowie die richtigen Fette.

Das sind in der Regel keine tierischen (außer die im Fisch) sondern pflanzliche Öle wie Distel- oder Rapsöl. Viele sind nämlich der Meinung, dass man bei einer Diät auf Fette weitgehend verzichten soll. Das ist ein fataler Fehler, da der Körper hochwertige Fette dringend braucht. Dazu möglichst regelmäßig Sport treiben, das bringt ebenfalls einen positiven Effekt.

Wer keine Lust und keine Zeit hat für ein Fitnessstudio oder andere schweißtreibende Aktionen kann sich ein kleines Trampolin für zuhause kaufen und immer mal wieder ein paar Minuten darauf springen. Das macht Spaß und bringt den Stoffwechsel auf Vordermann. Dazu ist auf ausreichend Schlaf zu achten denn Schlafmangel verursacht möglicherweise eine negative Beeinträchtigung der Fettverbrennung. Also: lieber rechtzeitig ins Bett und so dem Stoffwechsel genügend Zeit geben für den Abbau von Fett!

(Visited 200 times, 1 visits today)
Werbung

Weitere Tipps

Schlank im Schlaf-Nur ein Märchen?

Viele Menschen versuchen das Märchen, schlank im Schlaf zu werden, für sich zu verwirklichen. Sich …