109,90 *

inkl. MwSt.

➥ Angebot auf Amazon*
in den Amazon Warenkorb*Bewertung !

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 24. Juli 2018 um 10:36 Uhr aktualisiert


Produktbeschreibung:

Hometrainer

Vor-und Nachteile:

 

  • kompaktes Design 
  • Fitnessfahrrad in insgesamt 7 verschiedenen Farben erhältlich

  • Hometrainer lässt sich zum Verstauen zusammenkappen 
  • 8 Widerstandslevel vorhanden 

  • LCD-Display bietet viele Funktionen an, wie Pulsmessung, Distanzmessung oder auch Kalorienverbrauch 

 

  • Design des Displays eventuell etwas veraltet (Geschmackssache)

 

Sport und Cardio auch in den eigenen 4 Wänden, mit dem richtigen Fitnessfahrrad 

 

Für eine Runde Cardio und Ausdauersport, sei es um sich grundsätzlich fit zu halten, den Kalorienverbrauch zu erhöhen oder aber um gezielt seine Ausdauer zu verbessern, muss man nicht zwangsläufig sein Haus verlassen oder in ein Fitnessstudio gehen.

Ein passendes Fitnessfahrrad kann hier in jedem Fall Abhilfe schaffen, vorausgesetzt man setzt auch auf das richtige Modell.

Das Fitnessfahrrad Ultrasport F-Bike, ist ein klassischer Hometrainer, der allerdings mit vielen weiteren Funktionen und Tools ausgestattet ist, was das Fitnessfahrrad zu einem interessanten Hometrainer macht, wenn man zu jeder Zeit die Möglichkeit haben möchte, Sport zu machen. 

 

Ultrasport F-Bike – faltbar, kompakt und in vielen Farben erhältlich 

 

An der aller ersten Stelle fällt natürlich bei einem solchen Fitnessfahrrad das Design und die Aufmachung ins Gewicht. Das Ultrasport F-Bike wirkt dabei relativ schlicht und verhältnismäßig unauffällig und bietet darüber hinaus die Funktion an, sich zusammenfalten zu lassen.

Wer seinen Hometrainer also gerne nicht ständig im Weg stehen haben möchte und dieses zum Beispiel hinter einem Schrank platzieren will, der kann das Ultrasport F-Bike entsprechend zusammenklappen.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass man das Fitnessfahrrad von Ultrasport in gleich 7 Farben bekommt. Grau, grün, hellblau, pink, schwarz, blau oder auch schwarz/Silber, sind die Farben, in denen man den Hometrainer bekommt.

Die individuellen Auswahlmöglichkeiten machen das Fitnessfahrrad natürlich auch für diejenigen interessant, die generell auf eine gut abgestimmte Einrichtung in der Wohnung achten. 

Wichtiger sind jedoch die tatsächlichen Features eines solchen Fitnessfahrrads und so bietet das F-Bike von Ultrasport 8 Widerstandslevel an, um die Tritt-Schwierigkeit des Rads individuell anzupassen. Dabei setzt der Hometrainer auf Zwei-Wege-Kugellager, wenn es um die innere Technik geht. 

 

LCD-Display mit vielen Funktionen

 

Das Fitnessfahrrad von Ultrasport bietet mit seinem LCD-Display, verschiedene Funktionen an. Interessant ist zum Beispiel, dass sich der Puls zu jeder Zeit über das Gerät messen lässt.

Möchte man beim Training zum Beispiel in einer bestimmten Herzfrequenz eine Belastung ansteuern, so hat man hier mithilfe des Pulsmessgeräts Kontrolle darüber.

Natürlich lässt sich über den Puls und die entsprechende zurückgelegte Distanz, auch der Kalorienverbrauch bestimmen, nachdem man zuvor seine Daten, wie Größe und Körpergewicht, in dem kleinen Hometrainer-Computer eingetragen hat.

Kommen wir an dieser Stelle nun zu den Vor- und Nachteilen des Fitnessfahrrads F-Bike, aus dem Hause Ultrasport. 

 

Fazit:

 

Um zu einem kleinen Fazit zu kommen, so kann man an dieser Stelle in jedem Fall sagen, dass das Fitnessfahrrad F-Bike von Ultrasport grundsätzlich alles Nötige mit sich bringt.

Das LCD-Display ist ein zu lobendes Feature, da bei Weitem nicht alle Hometrainer heutzutage, über ein Display verfügen.

Wenn es allerdings um die Eigenmotivation geht, während man sein Training auf einem solchen Fitnessfahrrad macht, so kann ein Display dieser Art, mit Anzeiger der zurückgelegten Distanz oder dem Kalorienverbrauch, definitiv viel Wert sein.

(Visited 52 times, 1 visits today)

Marke Ultrasport
Produkt Hometrainer

€ 109,90 *

inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 24. Juli 2018 um 10:36 Uhr aktualisiert